Server Regeln

(1) Allgemeine Regeln

(1) Jeder Spieler ist dazu verpflichtet bei Sichtung eines Regelverstoßes diese Beobachtung umgehend dem Support zu melden.

(2) Das Verwenden von Bugs, Cheats, Exploits, Hacks oder dergleichen ist verboten und wird sofort mit einer permanenten Sperre der Accounts geahndet.

(3) Persönliche Beleidigungen, sexistische Anspielungen oder sogar Taten werden sofort mit einer permanenten Sperre des Accounts geahndet.

(3.1) Sämtliche Erpressungen OC werden ebenfalls mit einer permanenten Sperre der Accounts geahndet.

(4) Es sind nur fiktive Charaktere erlaubt, dessen Namen nicht beleidigend sein dürfen.

(4.1) Sogenannte Trolling-Namen (Rainer Zufall, Willma Von Hinten etc) sind verboten!

(4.2) Emojis zB: 🍕🚕🦄🍉 in Namen sind Ingame sowie im Teamspeak untersagt.

(5) Sämtliches Trolling ist verboten.

(6) Teammitglieder sind wie alle anderen Spieler, Spieler die ein Roleplay führen möchten und genauso behandelt werden möchten.

(6.1) Dieses gilt nicht für Teammitglieder die im "Duty Mode" sind (Rote Spielerzahlen über den Kopf sog. "Engelsschein")

(6.2) Jeder Spieler ist dazu verpflichtet Anweisungen von solchen Spielern mit dem "Engelsschein" zu folgen. Für ihn gelten die RP-Regeln nicht, da er in dieser Situation administrative Tätigkeiten ausübt.

(6.3) Man hat sich umgehend von Spielern mit dem “Engelsschein” zu entfernen, sofern er nicht wegen deiner Person vor Ort ist und dich anspricht.

(6.4) Das Aufnehmen einer administrativen Tätigkeit oder das Aufnehmen von Spielern mit dem "Engelsschein" ist nicht gestattet.

(7) Um einer Fraktion beitreten zu können, muss eine Mindestspielzeit von 12 Stunden gegeben sein.

(8) Komplettes Stummschalten im Ingame Voice-Channel ist untersagt. Das Mikrofon kann bei Bedarf stummgeschaltet werden. Man muss jedoch zu jeder Zeit ansprechbar sein.

(9) Die Angabe deines Geburtsdatums in unserem Panel sollte der Wahrheit entsprechen.

(10) Wir behalten uns das Recht vor euch im Spiel jederzeit zu beobachten(Spectaten).

(11) Es kann eine Aufnahmepflicht mit dem Support vereinbart werden, ist eine Aufnahmepflicht vereinbart ist man dem Team gegenüber verpflichtet Aufnahmen vom Spielgeschehen zukommen zu lassen. Einer Aufnahmepflicht müssen beide Parteien zustimmen.

(12) Ist eine längere Inaktivität vom Projekt geplant oder bekannt, so sollte man das im Supportbereich bekannt geben damit die Spiel Bezogenen Daten nicht automatisch nach längerer Inaktivität gelöscht werden und Steuerzahlungen vermieden werden.

(13) Das verwenden eines eigenen Discords für die jeweilige Fraktion oder zum Informationsaustausch im Zivilen Bereich für das RP wird mit Meta-Gaming gleichgestellt und geahndet.



(2) Savezones

(1) Als Savezone gelten bei uns das "Krankenhaus" und das "Bürgerbüro". Findet eine RP-Situation außerhalb des Krankenhauses statt und das RP verlegt sich zum Krankenhaus, so ist es gestattet das RP im Krankenhaus fortzuführen.

(1.1) Gleiches gilt solltest du nach dem Respawn dort wieder abgefangen werden. Die RP Situation darf nach dem Respawn am Krankenhaus von der Gegenpartei fortgeführt werden.

(2) Das Bürgerbüro, ist eine RP-befreite Zone, hier findet kein RP statt. Das Bürgerbüro ist da um Supportanfragen oder Verstöße gegen unsere Regeln zu melden oder zu besprechen ohne das Spiel verlassen zu müssen.

(2.1) Der Aufenthalt am oder im Bürgerbüro ist nur bei Supportfällen gestattet.

(3) Verwarnungen und Verstöße werden in der Spielerakte vermerkt. Nach mehrmaligen Verstößen kann es zum permanenten Ausschluss kommen.

(3.1) Unsere Devise ist "Jeder ist ein Mensch und macht mal Fehler", daher kann auch gutes RP das ein oder andere wieder gut machen.Es gibt keine feste Anzahl an Verwarnungen die zu einem permanenten Ausschluss führen kann.



(3) RP-Regeln

(1) Das Leben deines eigenes Charakters ist das höchste Gut und sollte immer geschützt werden. Leben und sterben für die Gang ist schön und gut, nur denk daran..unsere Medics verpassen dir eine Behandlungszeit über mehrere Tage und das wird kontrolliert.

(1.1) Der Ingame Charakter muss mindestens 18 Jahre alt sein, alles darunter zählt als FailRP.

(2) Das OOC (Out of Charakter) sprechen ist auf dem Server strikt untersagt und wird entsprechend geahndet. Bitte klärt alle Situationen in der Rolle eures Charakters.

(3) RP-Flucht sowie Combat-Log wird nicht toleriert und wird sofort geahndet.

(3.1) Zu Combat-Log gilt auch das Ausloggen bei Bewusstlosigkeit. Diese ist abzuwarten.

(4) Einer bewusstlosen Person sollte immer geholfen werden. Solltet ihr eine bewusstlose Person finden, sollte umgehend der Notruf zu wählen um Hilfe zu holen.

(5) Das Verwenden von Informationen die der Charakter nicht Ingame erhalten hat (Metagaming), ist strengstens verboten.

(5.1) Fail RP ist in jeglicher Form strengstens verboten. Hierzu zählt bspw. das nicht ausspielen von Verletzungen, Unfällen, Fahrverhalten und der Umgang mit dem eigenen Charakter.

(5.2) Scripted RP (Absprechen/Abmachungen außerhalb des Charakters/Spiels über eine RP Situation) ist strengstens verboten und wird mit Fail-RP gleichgesetzt.

(5.3) Die Erwähnung einer Dashcam oder einem Livestream ist verboten und wird mit Fail-RP gleichgesetzt.

(5.4) Das Zitieren oder Erwähnen von Regeln ist untersagt und wird mit Fail RP gleichgesetzt.

(5.5) Der Ausbruch aus dem Staatsgefängnis ist verboten und gilt als FailRP.

(5.6) Das Drohen mit dem Support/Bürgermeister/Bürgerbüro ist untersagt und wird ebenfalls mit Fail RP gleichgesetzt.

(6) Sollte man die Verbindung zum Gameserver durch einen Crash oder ähnlichen inmitten einer RP Situation verloren haben, so ist man dazu verpflichtet sich unmittelbar danach wieder zur RP-Situation einzufinden um das Roleplay fortzusetzen. Ein Spielabsturz und Server-Restart ist somit als "nicht existent" zu betrachten. Solltest du nicht mehr connecten können so ist wenigsten zu versuchen den Support darüber zu informieren.

(7) Andere Charaktere können durch ihr aussehen und an der Stimme wiedererkannt werden.

(8) Informationen die bei einer Bewusstlosigkeit erhalten werden, dürfen nicht nach der Bewusstlosigkeit verwendet werden - dies wird mit Meta-Gaming gleichgestellt.

(9) Verwandtschaften und Ehen die vor der Einreise im Support nicht angemeldet und genehmigt wurden und nicht im RP entwickelt wurden, werden mit Fail-RP gleichgestellt. Verwandtschaften und Ehen sind zwingend im Support anzumelden.

(9.1) Hiervon ausgeschlossen sind Bekanntschaften und Freundschaften.

(10) Beamte einer Staatspartei dürfen innerhalb des Dienstes nur ihren Dienst nachgehen, jegliche andere Tätigkeit innerhalb des Dienstes gilt als Fail-RP.

(11) Informationen aus Firmen-Webseiten welche im Stataatsforum eingetragen sind und aus dem Staatsforum direkt dürfen im Spiel genutzt werden, sofern diese auch in Form von RP gehalten wurden.

(11.1) Externe Webseiten sowie Dokumente welche im Staatsforum genutzt werden sollen, sind durch den Support freizugeben.

(11.2) Ebenfalls dürfen private Nachrichten aus dem Forum, sofern sie im RP gehalten wurden, verwendet werden. Sogenannt: E-Mail-Verkehr.

(11.3) Verifizierte Datenblätter (Google Docs) dürfen im Spiel genutzt werden. Eine Verifizierung kann durch den Support erhalten werden, hierzu benötigen wir einen dauerhaften Zugriff auf dieses Datenblatt.

(11.4) Gesetze aus dem Bereich "Regeln und Gesetze", welche sich außerhalb des Staatsforum befinden, dürfen genutzt werden.

(12) Eine Flucht mit Fahrzeugen durch die Nutzung von Gewässern ist gestattet. Das jeweilige Fahrzeug könnte jedoch aufgrund des RP dauerhaft gelöscht werden.

(13) Das Spammen von Animationen um zB einen Tanz zu “verbessern” oder ähnliches ist nicht gestattet!

(14) Neue Spieler stehen für die ersten 20 Stunden im Staat unter Welpenschutz. Gangs ist es in der Zeit nicht erlaubt gegen diese Spieler aktiv vorzugehen. Dies sollte aber auch von dem neuen Spieler im RP vermittelt werden.

(14.1) Sollte ein Spieler sich selber in eine solche Situation bringen, tritt die Regel außer Kraft.

(15) Sync-Fehler sind im Spiel nicht weiter zu beachten.

(16) Einem ehemaligen Mitglied einer Gang/kriminellen Organisation ist es ohne entsprechendes Resozialisierungsprogramm verboten einen Job in einer Staatsfraktion anzutreten.



(4) Schussankündigung/Schießereien

(1) Eine gezogene Waffe stellt eine Bedrohung dar, gilt aber nicht als Schussankündigung.

(1.1) Eine Schussankündigung muss Verbal ausgesprochen oder durch Warnschüsse signalisiert werden.

(1.2) Die benutzung eines Teazers durch einen Beamten gilt nicht als Schussankündigung.

(1.3) Bei einer Verfolgungsjagd zwischen Fahrzeugen ist vorrangig auf die Reifen zu schießen.

(2) Schießereien sind grundsätzlich überall gestattet. Das Bürgerbüro ist, wie bereits erwähnt, eine Savezone und eine vom RP befreite Zone. Am Krankenhaus ist es nur gestattet, wenn sich die RP-Situation dahin verlegt hat.

(3) Eine Schussankündigung gilt nur für die Laufende RP Handlung. Jedoch nie länger wie eine Stunde.



(5) RDM/VDM

(1) Als RDM oder VDM wird jegliches Töten durch Waffen, oder andere Gegenstände ohne eine vorherige Schussankündigung gewertet. Ebenso ist dem gegnerischen Spieler oder der gegnerischen Partei je nach Situation eine adäquate Bedenk- bzw. Reaktionszeit einzuräumen.

(2) RDM oder VDM wird in keinster Weise toleriert und somit schwer geahndet.

(3) Das Töten mit einem Fahrzeug auch zum Selbstschutz ist nicht gestattet.



(6) Power RP

(1) Das Ausführen von Power RP ist verboten.

(1.1) Power RP bedeutet einen Spieler in eine für ihn ausweglose Situation stellen.



(7) Stimmverzerrer/Vollmaskierungen

(1) Stimmverzerrer sind nur bei einer Vollmaskierung erlaubt.

(1.1) Stimmverzerrer am Telefon sind ebenfalls nur bei einer Vollmaskierung erlaubt.

(2) Eine gültige Vollmaskierung ist, wenn das Gesicht eines Charakters komplett verdeckt ist. Somit kann alles was verdeckt ist nicht gesehen werden. Ausgenommen hiervon sind Vollmaskierungen bei denen teile des Gesichts wegen der Charaktermodells hervortreten. Diese werden ebenfalls als Vollmaskierung gewertet.

(2.1) Gangmaskierungen wie bspw. Mundtuch, Sonnenbrille und Kappe gelten nicht als Vollmaskierung.

(3) Ein Charakter mit einer Vollmaskierung darf nicht an der Stimme eindeutig erkannt werden. Es darf lediglich nur vermutet werden.

(4) Ein Charakter mit einem Stimmverzerrer kann und darf nicht an der Stimme erkannt oder vermutet werden.



(8) Autopresse

(1) Ein Fahrzeug kann von Beamten zur Autopresse gebracht werden.

(2) Das Fahrzeug muss mindestens 14 Tage in den Verwahrstellen der Polizei oder dem Staat eingeparkt sein.

(3) Das Verschrotten sowie Beschlagnahmen von Fahrzeugen muss genauestens von der Polizei protokolliert werden.



(9) Soundboards

(1) Soundboards sind nur gestattet, wenn sie das RP verbessern. Zum Beispiel kann ein Mechaniker der Reparaturen vornimmt einen typischen Sound abspielen.

(2) Das Abspielen von Musik ist nur in der Nähe von Autos oder anderen Boxen gestattet.

(2.1) Mobile Bluetooth Boxen gibt es nicht.

(2.2) Sollte ein anderer Charakter sich durch die Musik gestört fühlen ist diese umgehend leiser bis lautlos zu machen.



(10) Funk

(1) Beim Funken ist es zwingend notwendig einen Funkgerät Sound abzuspielen!

(2) Das Verwenden eines Funk-Discords wird mit Meta-Gaming gleichgestellt.

(3) Das absichtliche Stören im Funk kann zu einem Ausschluss führen.



(11) Streaming / Aufnahmen

(1) Jeder darf auf unserem Projekt streamen und Aufnahmen veröffentlichen. Wir behalten uns das Recht vor eure Streams und Aufnahmen zu überprüfen.

(1.1) Bei einem Stream ist es umgehend notwendig, dass ihr euch im Teamspeak die "Live"-Gruppe gebt und euch in einem Streaming-Channel begebt, sofern ihr außerhalb des Spiels seid.

(1.2) Sollten wir einen Regelverstoß in einem Stream oder einer Aufnahme finden wird dieser geahnden.

(2) Streamsniping ist strengstens untersagt.

(2.1) Zu Streamsniping gilt das Zuschauen eines Streams während man im Spiel ist.

(2.2) Das Zuchauen von einem Stream ist erst nach ausloggen gestattet.

(2.3) Nach beenden des Zuschauens ist es erst gestattet sich wieder einzuloggen wenn mindestens 15 Minuten vergangen sind.

(3) Teamspeak Aufnahmen sind nur in den dafür vorgesehenen Channeln gestattet.

(4) Ein Streaming Verbot und Aufnahmeverbot kann und wird bei mehrmaligen Fehlverhalten des Spielers ausgesprochen.



(12) Nach dem Tod

(1) Sollte der Charakter keine Reanimation oder Stabilisierung bekommen, kann der Charakter sich nicht an die vorherige RP-Situation erinnern.

(1.1) Nach dem Erwachen ist es erst nach 20 Minuten gestattet sich seinem Todespunkt zu nähern.

(2) Sofern man im Funk ist, ist es Pflicht diesen bei Bewusstlosigkeit zu muten.



(13) Hinrichtung/Suizid

(1) Eine Hinrichtung/Suizid bedeutet der permanente Tod des Charakters.

(2) Eine Hinrichtung/Suizid muss im Support schriftlich und ausführlich beantragt und genehmigt werden.

(2.1) Der Support entscheidet innerhalb von 48 Stunden über den Antrag.

(2.2) Bereits aufgeführte Punkte eines Antrages können in einem neuen Antrag nicht wieder genutzt werden.

(2.3) Am Tag der Ausführung hast du 6 Stunden Zeit. In dieser Zeit werden alle beteiligten permanent Spectated.

(2.4) Alle beteiligten werden Ingame durch Hinweise informiert.

(2.5) Es können auch nachträglich Ingame Personen bei der Aktion beteiligt oder betroffen werden. Diese bekommen aber ebenfalls einen Hinweis.

(3) Nach der Hinrichtung/Suizid beginnt ein neues Leben und du weißt nichts mehr aus deinem vorherigen Leben.

(4) Der neuer Charakter darf kein Bezug zum alten haben.

(4.1) Dies bedeutet z.B. nicht in die Gleiche Fraktion, nicht Verwandt, nicht dieselben Interessen.

(5) Das Verschenken des Eigentums oder von Geldmitteln wird in dieser Zeit vom Support strengstens überwacht und geahndet.



(14) Serverrestart

(1) 15 Min vor dem Restart ist es untersagt große RP-Situationen anzufangen.

(1.1) Zu großen RP-Situationen zählen z.B. Überfälle auf Läden, Geiselnahmen, Entführungen usw.



(15) Fraktionsgründung

(1) Eine Gründung einer Fraktion (Autohaus, Werkstatt, Gang oder anderes) wird im Support beantragt. Hierfür ist ein ausgearbeitetes Konzept mitzubringen, welches folgendes beinhalten muss:

  • RP-Vorstellung der Fraktion.
  • RP-Hintergedanken der Fraktion.
  • Grundstücks Fotos der Fraktion.
  • RP-Begründung zum Grundstück.
  • Sinn der Fraktion (Warum sollte es diese Fraktion geben)
  • Mögliche Sonderfunktionen die serverseitig eingeführt werden sollten.

(2) Die Kosten einer Fraktion können durch die Größe des Grundstücks variieren. Ein Kostenvoranschlag für ein Grundstück kann beim Support im Teamspeak eingeholt werden.

(2.1) Bei Straßen zB (Groove-Street Kreisel) gehört der gesamte Kreisel zusätzlich Gehwegen der Fraktion, bei normalen Grundstücken gehören diese nicht zum Grundstück.

(3) Bei 4 Personen welche eindeutige Zeichen einer Fraktion zeigen, bspw. Farben, Fahrzeuge, Klamotte und diese zusammen Agieren ist eine Fraktion zu gründen, hier gilt 18.3.

(3.1) Fraktionen die Illegal agieren dürfen Maximal 15 Mitglieder haben.

(3.2) Eine Illegale Fraktion ist ab 3 Personen möglich zu gründen.



(16) MultiChar

(1) Jeder Spieler hat das Recht auf mehrere Charakter, abhängig von der Spielzeit und der Aktivität der jeweiligen Charaktere.

(1.1) Bei der Beantragung ist eine Vorstellung sowie Begründung des zweiten Charakters mitzubringen.

(2) Der Multi Char muss über den Support beantragt werden.

(2.1) Bei der Beantragung ist eine Vorstellung sowie Begründung des nächsten Charakters mitzubringen.

(2.2) Ein Anrecht auf einen weiteren Charakter besteht nach mindestens 250 Spielstunden mit dem ersten Charakter.

(2.3) Die Spielzeit der folgenden Charakter darf die des ersten in Summe nicht überschreiten.

(3) Der Multi Char darf keinerlei Bezug auf die anderen Charaktere haben.

(4) Ab 500 Stunden Spielzeit des Hauptcharakters ist es dem Multichar gestattet jeglicher Fraktion beizutreten. (1 Char Gang , 1 Char Cop)

(4.1) Ausnahmen müssen von der administrative abgeholt und genehmigt werden.



(17) Sonderregeln

(1) Bei Fahrzeugen, die keine Verwendung haben und zu lange an einem Punkt stehen, behalten wir uns das Recht vor diese aus Performancegründen einzuparken.

(2) Das Anschreiben von Teammitgliedern wegen eines Supportfalls ist auf allen Kommunikationskanälen untersagt. Ausnahme: Es ist vom Teammitglied ausdrücklich so gewünscht.

(3) Polizisten ist es untersagt korrupt zu sein.

(4) Das abnehmen von Staatseigentum ist nicht ausdrücklich verboten, kann jedoch zu Durchsuchungsmaßnahmen der PURGE führen.



(18) Fraktionen

(1) Inaktive Fraktionen werden von uns entfernt.

(1.1) Eine Fraktion gilt als inaktiv wenn der Inhaber der Fraktion seit 14 Tagen nicht mehr aktiv war. Ein kurzes ein- und ausloggen verhindert nicht, dass eine Inaktivität in Kraft tritt. Hierfür bedarf es nachweislich Spielzeit und RP-Handlungen.

(1.2) Eine Löschung der Fraktion kann verhindert werden indem der Inhaber sich im Support abmeldet oder diese einem anderen Mitglied überschreibt.

(1.3) Es werden automatisch alle zugehörigen Fahrzeuge mitgelöscht.

(1.4) Zugehörige Shops oder Tankstellen von der Fraktion bzw. vom Fraktionsinhaber werden wieder zum Kauf freigegeben.

(2) Beim Zusammenschluss von mehreren Fraktionen für eine RP-Situation darf die max. Spielerzahl von 15 während der laufenden Aktion oder gegenreaktion nicht überschritten werden.

(3) Inoffizielle Fraktionen (Unangemeldete Gangs, Gruppierungen etc) sind nicht geduldet.

(4) Der Inhaber einer Fraktion ist der Besitzer der Fraktion. Andere Personen können keinen "Geschäftsführer" für eine Fraktion stellen und diese aus einer anderen fremden Fraktion aus steuern.



(19) The Purge

(1) The Purge wird ausschließlich von Teammitgliedern gespielt, es ist keine Staatsmacht - genießt aber Immunität gegenüber dieser. The Purge hat die Zuständigkeit administrative Aufgaben im RP auszuüben (Bans, staatliche Hinrichtungen, etc.).

(2) Korruption ist nicht gestattet und wird mit einem Ausschluss geahndet.

(3) Ist das Purge Protokoll ausgerufen, so sollte ihnen folge geleistet werden!
(3.1) Sie sind Charaktere wie jeder andere nur schlechte Gesprächspartner.




Das Team behält sich das Recht vor diese Regeln, ohne jegliche Ankündigung darüber, zu ändern. Daher sollte man regelmäßig in kurzen Abständen ein Auge auf die Regeln haben und sie erneut erlesen. Unwissenheit schützt vor Sanktionen nicht